Hoffnungsschimmer in einem kriegsgebeutelten Land

Artikelinfo
Datum: 
11.04.2012
Autor: 
Ruth Matthes
Quelle: 
Westfalen-Blatt

Jürgen Escher dokumentiert Hilfsprojekte in Afghanistan

VON RUTH MATTHES

H e r f o r d (HK) "Wenn in den Medien über Afghanistan berichtet wird, dann sehen wir nur Bilder von Chaos und Attentaten", sagt Jürgen Escher. "Doch das Land hat auch andere Seiten." Einige Hoffnungsvolle Neuanfänge hat der Herforder Fotograf für Cap Anamur mit der Kamera festgehalten.

Hier finden Sie den Artikel als pdf.