Ein Arzt für Bagdad: Künstler wollen Iraks Kindern helfen

Artikelinfo
Datum: 
23.05.2003
Quelle: 
Kieler Nachrichten

"Man fühlt sich so hilflos, wenn man nur dasitzt und nichts unternimmt", sagte sich der Kieler Schauspieler Matthias Unruh angesichts der Not und des Elends, das der Krieg im Irak über die Bevölkerung und vor allem über die Kinder gebracht hat. Früher hätten Theaterleute dann Agitationsveranstaltungen gemacht, aber das sei nicht mehr zeitgemäß, "wir wollen lieber konkrete Hilfe anbieten". Und so organisierte Unruh eine Benefiz-Gala, an der sich unter dem Titel "Ein Arzt für Bagdad - Kiel hilft" alle Sparten der Kieler Bühnen beteiligen und am kommenden Montag ab 18 Uhr ein buntes Programm auf die Bühne im Schauspielhaus stellen wollen.

Matthias Unruh ist begeistert vom Engagement seiner Kollegen, die alle spontan bereit sind, ohne Gage für die gute Sache ihr künstlerisches Können einzusetzen. Der gesamte Opernchor ist dabei, Orchestermitglieder, das Ballett, Sänger und Schauspieler, Musiker und alle technischen und organisatorischen Abteilungen des Schauspielhauses. Der Schauspieler Siegfried Kristen wird ab 18 Uhr durch ein Programm führen, das mit Verdis "Gefangenenchor" aus "Nabucco" beginnt und zwei Stunden später mit dem Auftritt des Balletts und Mario Schröders Choreographie "Erdbeermund" noch nicht zu Ende ist. Danach werden nämlich ab 20 Uhr im Studio Schauspieler "Geschichten aus 1001 Nacht" lesen und ab 21 Uhr im Bistro die "Rocky Horror Show Band" bekannte Popsongs spielen. Brechts Gedicht "An die Nachgeborenen" wird sich wie ein roter Faden durchs Hauptprogramm ziehen. Matthias Unruhs Kollegen werden es auf der Bühne präsentieren, Unruh selbst hat das Gedicht in Arbeitsgruppen an der Ricarda-Huch-Schule, am Fachgymnasium Ravensberg sowie am Hans-Geiger-Gymnasium zum Thema gemacht und die Schüler animiert, selbst als Lyriker aktiv zu werden. Die Ergebnisse bilden nun ein wichtiges Gerüst in der Gala. Aus dem Sängerensemble der Oper beteiligen sich Heike Wittlieb, Cornelia Zach und Matthias Klein mit Arien und Liedern, das "Trio Total" spielt unter anderem Tangos und Milongas von Astor Piazzolla, Schauspieler des Werftpark-Theaters singen, begleitet von Bettina Rohrbeck, Lieder von Brecht, Kästner und Mackeben, ein Trio der Philharmoniker (Frauke Rottler-Viain, Christian Krug, Peter Marschik) spielt das "Klaviertrio E-moll" von Antonin Dvorak.

"Ein Arzt für Bagdad" - der Titel der Benefiz-Gala weist darauf hin, dass Matthias Unruh genau geplant hat, wohin der Erlös fließen soll: Über den Hamburger Journalisten Elias Bierdel, der am Abend einen aktuellen Bericht geben wird, hat er Kontakt zur Hilforganisation Cap Anamur geknüpft. In deren Auftrag wird der Lübecker Kinderarzt Thorsten Weygold nach Bagdad reisen, um vor Ort zu arbeiten und am Wiederaufbau eines Kinderkrankenhauses mitzuhelfen - für ein paar Monate, oder länger, wenn viele Kieler Zuschauer mit ihrem Besuch und ihrem Beitrag die Benifiz-Gala unterstützen.