Lautlose Einsätze: Hilfe aus NRW in Krisen- und Kriegsgebieten

Artikelinfo
Datum: 
01.08.2014
Autor: 
Uwe Hellner
Quelle: 
WDR 5

Ob bei der Tsunami–Katastrophe in Haiti oder bei Flut-Notlagen in Deutschland: Hilfe kommt in der Regel schnell und oft sind es Ehrenamtliche, die sie leisten. "Thema NRW" folgt nordrhein-westfälischen Hilfsorganisationen in die Welt.

Ärzte vom Hammer Forum opfern ihren Urlaub, um im Gazastreifen, an der Syrischen Grenze oder in Eritrea Kinder medizinisch zu versorgen. Viele große Hilfsorganisationen agieren weltweit von ihrem Sitz in NRW aus, wie das Notärzte-Komitee Cap Anamur in Köln und die Welthungerhilfe in Bonn. Auch Einzelne vermögen viel zu erreichen. Eine Dortmunder Krankenschwester hat ein Krankenhaus in Afghanistan aufgebaut, das Taliban und Clanstrukturen überdauerte und seit über 20 Jahren den Menschen dort dient.

Hier geht's zur Sendung:

http://www.wdr5.de/sendungen/themanrw/hilfsorganisation100.html