Projektberichte
18.10.2016
Office Cap Anamur

 

 

Im Mai öffnete unsere erste Schule in Judeegaun ihre Pforten, Ende September fand nun auch die feierliche Eröffnung unserer zweiten Schule in Chandeni statt. Zum Fest kamen rund 500 Dorfbewohner sowie die 15 Direktoren der benachbarten Schulen. Während des Festes bedankten sich die Vertreter der Gemeinschaft herzlich bei Cap Anamur und den deutschen Spendern für ihre Unterstützung.

NEPAL | Reconstruction: Our second school opens: In April 2015, an earthquake in the Himalayas devastated large swathes of Nepal. Cap Anamur immediately sent an emergency relief team to the country to distribute food to the residents of the mountain village Judeegaun and provide medical care. Our planning for the construction of two new earthquake-resistant schools for the villages of Judeegaun and Chandeni began shortly thereafter. In May, the first school opened in Judeegaun, with the celebration for the opening of the second school taking place in Chandeni at the end of September.

NEPAL | Nuevos pozos para nuestras escuelas: Después del terremoto devastador en abril 2015 al este de la capital de Kathmandu empezamos a planear ya durante la fase de ayuda emergente  nuestras medidas de reconstrucción. Sólo 11 meses después ya terminamos con la construcción de la escuela en el pueblo montañés de Judeegaun. Durante los últimos días fuimos capaces de inaugurar la segunda escuela en Chandeni.

29.09.2016
Office Cap Anamur

 

 

Am Wochenende haben wir unsere zweite neu aufgebaute Schule in der Erdbebenregion östlich der Hauptstadt Kathmandu eröffnet. Ein großes Problem stellte allerdings die fehlende Wasserversorgung dar und so haben wir zum Abschluss unserer Arbeit begonnen, für unsere beide Schulen Brunnen zu bohren, die ausreichend sauberes Wasser zu Tage fördern. „Ein echter Knochenjob bei Temperaturen von 40 Grad und 92 Prozent Luftfeuchtigkeit“, berichtet unser Logistiker Horst Hühnlein. „Doch es hat sich gelohnt: Die Brunnen sind sehr ergiebig.“

NEPAL | New wells for our schools: Following the devastating April 2015 earthquake east of Kathmandu, we actually started our plans for reconstruction while the emergency relief phase was still ongoing. The school in the mountain village of Judeegaun was built in just 11 months, while our second school in Chandeni was opened just a few days ago. "We are very proud of the result. The new blue and white school buildings have been constructed to withstand earthquakes and they are larger than the ones that were completely destroyed by the earthquake", our logistics expert Horst Hühnlein says.

12.05.2016
Dr. Werner Strahl

Gerade bin ich aus Nepal zurückgekehrt, wo ich an der feierlichen und fröhlichen Wiedereröffnung der ersten der beiden Schulen teilgenommen habe, die in nur elf Monaten, jetzt erdbebensicher und größer, errichtet wurden. Auf das Ergebnis können wir stolz sein: Blau-weiß leuchten die fünf neuen, sicheren Schulpavillons hoch auf dem Hügel. Nach meiner Woche in Südasien kehre tief beeindruckt zurück vom ruhigen und achtungsvollen Umgang der Nepali miteinander.

NEPAL | Successful reconstruction after the earthquake: I just returned from Nepal, where I participated in the ceremonial and joyful opening of the first two schools, which were built in11 month only and are now earthquake safe

21.12.2015
Office Cap Anamur

Im Bergdorf Judeegaun sind mittlerweile drei von fünf Gebäuden des gesamten Schultrakts komplett fertig gestellt. Sogar die Farbe ist schon an den Wänden. Das vierte wird gerade verputzt. Bis zum Jahresende wird auch das fünfte Gebäude, die Toilettenanlage, fertig sein, so dass die neue, erdbebensichere Schule eröffnet werden kann.

NEPAL | Finalization of school reconstruction: Meanwhile three of five buildings have been completed in the school complex of the mountain village of Judeegaun. Even the walls are painted already. The fourth building is just been plastered. Until year end the fifth building, the restrooms, will be finished and thus the earthquake proof school can officially be opened.

NEPAL | Trabajos finales en la escuela: En la aldea de montaña Judeegaun se han completado entretanto tres de los cinco edificios que componen el complejo escolar. Incluso están pintadas ya las paredes. El cuarto edificio está siendo actualmente enlucido. De acá a fin de año estará listo el quinto recinto, los cuartos de aseo, de manera que podrá inaugurarse finalmente la nueva escuela antisísmica.

16.11.2015
Office Cap Anamur

„Die Menschen in Judeegaun waren unfassbar stolz und dankbar, dass wir ihnen während dieser schweren Zeit beigestanden haben“, berichtet Krankenpflegerin Anabela Valentin. „Wir haben unser Zelt im Dorf aufgeschlagen und eine intensive Zeit miteinander erlebt. Ganz sicher: Wir werden diese Menschen in Erinnerung halten.“

NEPAL | Reconstruction in Nepal: “The people in Judeegaun were incredibly proud and grateful that we have stood by them during this hard time.”, reports nurse Anabela Valentin. “We put up our tent in the village and have experienced an intensive time with each other. Definitely: We will keep these people in memory.”

NEPAL | Reconstrucción en Nepal: “Los hombres y mujeres en Judeegaun estaban increíblemente orgullosos y agradecidos de que nosotros los hayamos asistido durante este difícil período“, relata la enfermera Anabela Valentin. „Nosotros montamos nuestras carpas en el pueblo y vivimos juntos un tiempo muy intenso. Con toda seguridad: recordaremos siempre a estas personas.“

15.10.2015
Office Cap Anamur

„Wir bauen eine Schule für die Zukunft“, sagt Jürgen Maul. „Eine Schule, die den Elementen standhält und den rund 300 Kindern aus der untersten Kaste die Möglichkeit bietet, unter guten Bedingungen zu lernen.“

04.09.2015
Office Cap Anamur

In den vergangenen Wochen hat unser Team in Nepal viel geschafft, und das trotz des anhaltenden, starken Monsunregens. Das Haus für die Betreuerinnen der Schüler ist fast fertig. Darin integriert ist eine kleine Kantine, in der das Essen für die Schüler zubereitet wird. In den nächsten Wochen werden die Wände verputzt, das Dach gebaut und die Fenster und Türen eingesetzt. 

24.07.2015
Office Cap Anamur

Sólo un mes después del terremoto en Nepal Jürgen Maul, responsable de la logística, ha empezado a planear y preparar la ayuda de reconstrucción: La escuela de Judeegaun estaba en ruinas – tanto como casi 95 % de todas las otras casas de la aldea montañesa. “Esta gente ha perdido mucho: Ninguna de sus casas aún es habitable“, explica Jürgen Maul.

„Wir kommen mit dem Bau schneller voran, als ursprünglich gedacht. Und das trotz der wiederkehrenden Unterbrechungen durch den Monsunregen“, berichtet unser Logistiker Jürgen Maul.

Only one month after the earthquake our logistic expert Juergen Maul started planning and preparation for reconstruction. The school building in Judeegaun was totally damaged like 95% of the buildings in this mountain village.

05.06.2015
Office Cap Anamur

Nachdem wir die Bewohner des nepalesischen Bergdorfs Judeegaun in den ersten Wochen nach dem Erdbeben mit Nahrungsmitteln und Medizin versorgt haben, benötigen sie nun am dringendsten Hilfe beim Wiederaufbau. Deswegen wird Cap Anamur in den kommenden Monaten die Schule von Judeegaun wieder aufbauen. Am vergangenen Mittwoch wurde der Grundstein dafür gelegt.

Having provided the inhabitants of the Nepalese mountain village Judeegaun with food and medicine in the first weeks after the earthquake, they most urgently need help with reconstruction now. Therefore, Cap Anamur will be rebuilding the school of Judeegaun in the months to come. Last Wednesday, its foundation stone was laid.

Después de haber proveído a los habitantes de Judeegaun, un pueblo de montaña nepalés, de alimentos y medicina durante las primeras semanas siguientes al terremoto, lo que necesitan más ahora es la ayuda en reconstruir su aldea.

13.05.2015
Office Cap Anamur

Während sich unsere beiden Krankenpfleger in der provisorisch eingerichteten Ambulanz um die kranken und verletzten Menschen des Bergdorfs Judeegaun und seiner Umgebung kümmern, versorgte sie unser Logistiker Jürgen Maul in der vergangenen Woche mit ausreichend Nahrungsmittel für einen Monat. Vor einigen Tagen haben wir mit der Planung für den Wiederaufbau der Schule begonnen.

06.05.2015
Office Cap Anamur

Trotz der in weiten Teilen nicht befahrbaren Straßen und Wege zum Bergdorf Judeegaun konnte unser Logistiker Jürgen Maul einen Nahrungsmitteltransport organisieren und die rund 1.900 Dorfbewohner mit Reis, Linsen, Öl, Salz und Zucker versorgen. Jede Familie hat einen Lebensmittelvorrat für die kommenden vier Wochen erhalten.

01.05.2015
Office Cap Anamur

In einer behelfsmäßig aus Planen und Bauresten errichteten Ambulanz beginnt heute die Versorgung der Dorfbewohner von Judeegaun. „Wir sind froh, so schnell mit der medizinischen Versorgung der Menschen beginnen zu können und schlagen nun hier unser Lager auf“, berichtet Philippe Valentin.

28.04.2015
Office Cap Anamur

In diesen Stunden ist unser Nothilfe-Team auf dem Weg nach Nepal. Das medizinische Team reist gemeinsam mit dem krisenerfahrenen Logistiker Jürgen Maul in das Erdbeben-Gebiet, um erste Hilfe zu leisten und dringend benötigte Hilfsgüter zu besorgen.