Die doppelte Bedrohung

Artikelinfo
Datum: 
10.09.2010
Autor: 
Thomas Hagen
Quelle: 
Neue Westfälische:

Der Herforder Fotograf Jürgen Escher war im Überschwemmungsgebiet in Pakistan. Als ob nicht alles schon schlimm genug wäre im Überschwemmungsgebiet. Nach der Flut kommt auch noch die Ankündigung der pakistanischen Taliban hinzu, mit Gewalt gegen westliche Helfer vorzugehen. Der Herforder Fotograf Jürgen Escher hat im Auftrag der Hilfsorganisation „Cap Anamur – Deutsche Not-Ärzte“ ein sonst hermetisch abgeriegeltes Gebiet entlang des Flusslaufes des Indus bereist – die unter Schlamm-Massen begrabene Kornkammerdes Landes.

Hier finden Sie den Original-Artikel als pdf-Datei.