Hungernde suchen Zuflucht in Ruinen

Artikelinfo
Datum: 
07.10.2011
Autor: 
Ruth Matthes
Quelle: 
Westfalen-Blatt

Die prächtigen Kolonialbauten sind zerstört, das Leben der Somalier ist geprägt von 20 Jahren Bürgerkrieg und der schwersten Dürre seit 60 Jahren. Inmitten von Not und Zerstörung versucht die Hilfsorganisation Cap Anamur, den unter und mangelernährten Kindern zu helfen. Jürgen Escher dokumentierte ihre Arbeit im Banadir-Hospital in Mogadischu.

Hier finden Sie den Artikel als pdf.