Medienecho

Datum: 07.04.2017

07.04.2017
Laura Wagenknecht
3sat

 

 

Eine Multimedia-Reportage über unsere Arbeit in den Nuba-Bergen: http://webdoku.3sat.de/gesundheit-im-krieg#4038

Datum: 06.04.2017

06.04.2017
Laura Wagenknecht
shz.de

 

Die Nuba Berge werden von den Rebellen der sudanesischen Befreiungsarmee (SPLA-N) und deren politischen Arm (SPLM-N) gehalten.

 

Lwere/Kauda | Wenn über der staubtrockenen Erde der Nuba-Berge ein Flugzeug zu hören ist, rennen Menschen um ihr Leben, verstecken sich in Erdlöchern. Es gibt keine Straßen, kein fließendes Wasser und keinen Strom. Es gibt zwei Krankenhäuser für geschätzt eine Million Menschen und zwei weiterführende Schulen. In diesem vergessenen Winkel der Weltpolitik, auf einer Fläche etwa so groß wie Belgien, kämpfen die Menschen ums Überleben.

06.04.2017
ZDF heute plus

 

 

Seit den 80er Jahren herrscht im Sudan Bürgerkrieg: Nuba-Rebellen kämpfen gegen die Regierung, und zwar um die Unabhängigkeit des Südsudans. Ein Konflikt, der fast vergessen scheint. Zum Bericht

Datum: 20.01.2017

20.01.2017
Wolfgang Bauer
ZEIT MAGAZIN

 

 

In den Bergen des Sudans kämpfen die Nuba für ihre Freiheit: Gegen die Soldaten des Regimes, gegen den Hunger - und gegen einen seltsamen Rauch, der die Menschen verletzt. Auf der Suche nach einer unheimlichen Waffe. Zum Artikel.

Datum: 06.06.2016

06.06.2016
Carl-Heinz Pierk
Die Tagespost

Die Bewohner der sudanesischen Krisengebiete wie Darfur und Südkordofan sehen sich immer wieder durch Fassbomben bedroht...

Datum: 27.01.2016

27.01.2016
Kathrin Hauser
Weilheimer Tagblatt

Die Krankenschwester Samira Olol (27) aus Weilheim war für Cap Anamur in einem Krankenhaus im Sudan im Einsatz.

Datum: 29.11.2015

29.11.2015
Friederike Steensen
HNA

Vor wenigen Jahren baute Ralph Bindemann noch Kulissen für Filme und Fernsehserien, heute versorgt er ein Krankenhaus mit Medikamenten, Proviant und Baumaterialien - in einem Bürgerkriegsgebiet.

Datum: 08.10.2014

08.10.2014
bea
SZ St. Ingbert

Am Sonntag hat der 37. St. Ingberter Hungermarsch unter der Schirmherrschaft von OB Hans Wagner stattgefunden. Die Teilnehmer fanden sich um 13.30 Uhr in St. Josef ein und marschierten nach Rohrbach und zurück. In den Wochen zuvor hatten sie in ihrem Bekanntenkreis und ihrer Nachbarschaft für drei Projekte rund 9500 Euro gesammelt.

Datum: 20.06.2013

20.06.2013
Claudia Pospieszny
WAZ.de

„,Hast Du keine Angst? Diese Frage habe ich so oft gestellt bekommen vor meiner Abreise, nun bin ich schon sechs Monate hier. Und die Antwort ist: Ja, ich habe Angst. Aber nicht vor Fliegern, Bomben, Schlangen und Soldaten“

Datum: 29.01.2013

29.01.2013
Jessica Krauß
fluter

Raphael Veicht ist einer der letzten Freiwilligen Helfer im Kriegsgebiet an der Grenze zwischen Sudan und dem unabhängigen Südsudan.

Hier geht's zum Artikel: http://www.fluter.de/de/118/aktuell/11231/

Datum: 12.05.2012

12.05.2012
Christiane Kaess
Deutschlandfunk

Raphael Veicht von der Hilfsorganisation "Cap Anamur" kümmert sich um das vom Grenzkonflikt im Sudan betroffenen Nuba-Volk. Die Menschen seien durch ständige Bombenangriffe eingeschüchtert, so Veicht. Der einzige Schutz seien Steinhöhlen im gebirgigen Gelände. Hilfe durch die UN gebe es keine. Diese sei eher um den Waffenstillstand zwischen Süd- und Nordsudan bemüht. Hier gehts zum Radio-Interview: http://www.dradio.de/dlf/sendungen/interview_dlf/1755433/

Datum: 05.04.2012

05.04.2012
Arne Perras
Süddeutsche Zeitung

Jeder kennt George Clooney. Aber wer kennt Raphael Veicht? Über den Star aus Hollywood ist immer viel zu lesen –was man von dem jungen Mann aus Passau nicht behaupten kann. Dabei haben die beiden etwas gemein: Sie setzen sich für das Überleben der Nuba ein.

Datum: 04.04.2012

04.04.2012
Johannes Dieterich
Badische Zeitung

Andere putzen ihr Auto, wenn sie Gäste zu transportieren haben, Raphael Veicht hat seinen Landcruiser fein säuberlich von oben bis unten mit Dreck beschmiert. "Ihr werdet schon noch sehen, warum", sagt der beleibte Krankenpfleger mit bayerischem Akzent.

Datum: 28.02.2012

28.02.2012
Ruth Matthes
Westfalen-Blatt

Jürgen Escher besucht für Cap Anamur die Nuba im Sudan - Artikel als PDF

Datum: 25.02.2012

25.02.2012
Thomas Hagen
Neue Westfälische

Sudans Diktator bombt ein Volk zu Tode - Artikel als PDF

Datum: 15.02.2012

15.02.2012
Johannes Dieterich
Badische Zeitung

Abgeschnitten von der Welt und vergessen vom Westen kämpfen die Nuba im Sudan um ihre Freiheit – und ums Überleben (Artikel als pdf)

15.02.2012
Johannes Dieterich
Tages-Anzeiger

In den Nuba-Bergen tobt seit neun Monaten der Bürgerkrieg zwischen den Rebellen und den sudanesischen Regierungstruppen. Nun droht eine weitere Eskalation: Truppen aus dem Südsudan eilen den Nuba zu Hilfe im Kampf gegen das Regime in Khartum. (Artikel als pdf Teil 1 und Teil 2)

15.02.2012
Johannes Dieterich
Berliner Zeitung

Von der Welt unbeachtet toben in den Nuba-Bergen im Sudan Kämpfe zwischen Rebellen und Regierung. Frauen und Kinder sterben, Tausende sind vertrieben. (Artikel als pdf)

15.02.2012
Arne Perras
Süddeutsche Zeitung

Die Nuba: Leni Riefenstahls Bilder machten sie einst bekannt. Heute sucht das Volk aus Sudan Schutz in Höhlen und Felsspalten - vor den Bomben des Regimes in Khartum. Ein Frontbericht. (Artikel als pdf)

15.02.2012
Johannes Dieterich
Frankfurter Rundschau

In den Nuba-Bergen im Sudan tobt ein von der Welt unbemerkter Krieg. Regierungstruppen und Rebellen liefern sich Gefechte. Frauen und Kinder sterben. (Artikel als pdf)

Datum: 14.02.2012

14.02.2012
Johannes Dieterich
Frankfurter Rundschau

In den Nuba-Bergen im Sudan tobt ein von der Welt unbemerkter Krieg. Regierungstruppen und Rebellen liefern sich Gefechte. Frauen und Kinder sterben. -> Hier geht's zum Online-Artikel

Datum: 23.12.2011

23.12.2011
Arne Perras
Süddeutsche Zeitung

KAMPALA - Wer überleben will, gräbt sich ein Loch. Im Flussbereich oder unter einem großen Stein. Man sollte ganz hineinschlüpfen können, damit einen die Bombensplitter nicht treffen. Ganz schlecht ist es, sich unter einen Baum zu flüchten. Denn den zerfetzt es beim Einschlag, und die Holzstücke schießen wie Pfeile durch die Gegend. Im Sudan haben die Menschen solche Überlebenstechniken in Jahrzehnten des Bürgerkriegs gelernt.

Datum: 08.07.2011

08.07.2011
Matthias Hanselmann
Deutschlandradio

Bernd Göken im Gespräch mit Matthias Hanselmann: Das Volk der Nuba in der Grenzregion von Nord- und Südsudan kämpft ums Überleben. Sie werden bombadiert, gejagt, getötet. Denn ihre Region liegt in der Nähe von Erdölfeldern, die der Nordsudan kontrollieren will. Um das Volk der Nuba im Grenzgebiet zwischen muslimischem Norden und christlichen Süden zu retten, hilft nur massiver internationaler politischer Druck, sagt Bernd Göken von Cap Anamur.

Datum: 24.04.2010

24.04.2010
Primavera 24 primavera24.de

Manuela Bell bildet Hebammen aus - seit Oktober arbeitet sie in Strohhütten in den Nuba-Bergen.

Datum: 04.03.2008

04.03.2008
Kortmann, Eiter
Deutsches Ärzteblatt

Datum: 04.02.2005

04.02.2005
Andrea Tapper
SZ-Magazin
250000 Nuba starben, als ihr Volk zwischen die Fronten des Bürgerkriegs im Sudan geriet. Die Überlebenden müssen selbst den Frieden fürchten.

Datum: 01.03.2004

01.03.2004
Das Parlament Nr. 10 / (Beilage
Der Sudan: Das flächengrößte Land Afrikas befindet sich im Umbruch